© George Lund

Regionalgruppe Lausitz

Es gibt in der Lausitz zur Zeit einige aktive Mitglieder, die eine eigene Website betreiben:

http://www.probahn-lausitz.org

Wir hoffen, dass im Rahmen des Strukturwandels in der Lausitz der ÖPNV noch mehr Bedeutung gewinnt und damit auch die Zahl der Mitglieder steigen wird.
Auch das geplante ICE-Werk in Cottbus könnte hier sicher Einfluss nehmen.

Im folgenden eine Liste der letzten Beiträge der Regionalgruppe Lausitz

  • Berlin – Prag via Cottbus und Görlitz? Bahnnetzausbau in der gesamten Lausitz wichtig
    Der VCD hat gemeinsam mit der Grünen Liga die Wiederbelebung der Eisenbahnverbindung Berlin – Prag via Cottbus angeregt. Konkret heißt es in dem Papier: „Im „Zielfahrplan Deutschlandtakt, dritter Gutachterentwurf“ ist eine Fernverbindung … dargestellt, die eine Verbindung von Szczecin über Berlin nach Cottbus definiert. Durch die Verlängerung dieser Fernverbindung über Liberec nach Prag wäre die […]
  • Die Zementierung der Langsamkeit
    Strukturwandel – ein Quantensprung für das Lausitzer Eisenbahnnetz? 200 km/h! Eine ICE-Trasse von Berlin via Cottbus nach Görlitz! Die Lausitz-Metropole angeschlossen an das europäische Hochgeschwindigkeitsnetz. Klingt nach einem Quantensprung in die Zukunft. Aufgeschrieben im Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen. Ursprünglich eines von zahlreichen Infrastrukturprojekten auf der Schiene. Stand heute vielleicht auch fast das einzige, was aus der ehrgeizigen […]
  • Wie gut ist der BER für Pendler aus Südbrandenburg erreichbar
    Seit 2 Tagen ist der neue Hauptstadtflughafen BER nun tatsächlich geöffnet. Am 31. Oktober 2020 war die offizielle Eröffnung. Bis zum 8. November ziehen nun die Fluggesellschaften von Tegel zum BER. Bedingt durch die Corona-Pandemie wird es in den nächsten Tagen und Wochen, vielleicht auch Monaten noch nicht zum großen Run von Flugreisenden auf den […]
  • PRO BAHN: Die Bahn in der Lausitz könnte viel schneller sein
    Das Schienennetz in Brandenburg ist an vielen Stellen nicht gerüstet für einen zukunftsfähigen Personenverkehr. Auf den meisten Lausitzer Bahnstrecken fahren die zu Regionalzüge ausreichend oft, aber viel zu langsam und zu selten untereinander vernetzt. Beispielhaft dafür steht die Bahnstrecke Cottbus – Dresden. Seit 30 Jahren fehlen hier Investitionen, um die Fahrzeit von heute fast 2 […]
  • Fernverkehr in der Lausitz- Was war – was ist – was kommt
    Was war Spricht man mit Fahrgästen und Eisenbahnern der Generationen 50plus, muss es vor 35 Jahren auch in der Lausitz so etwas wie ein kleines Fernverkehrsparadies gegeben haben. Schnellzüge fuhren von Cottbus aus nach Berlin, Erfurt, Frankfurt/Oder, Görlitz, Leipzig oder über die damalige deutsche-deutsche Grenze nach Frankfurt/Main, Köln und Mönchengladbach. In Doberlug-Kirchhain sah man in […]
Diese Seite teilen:
Diese Seite teilen: